Historie

Von der Gärtnerei zum 4-Sterne-Wohlfühlhotel

Was einst als kleines Hotel mit Fremdenzimmern und Kegelbahn begann, entwickelte sich zu einer Hotelanlage mit 39 Zimmern, großzügigem Parkplatz, einem Seminarraum und dem ausgezeichneten Restaurant und Café.
Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die letzten knapp 40 Jahre und erfahren Sie mehr über die Geschichte unseres Hauses.

 

bis 1979  wurde das Gebäude als Gärtnerei betrieben

1980  Die Gärtnerei wird zum Hotel. Familie Prigge eröffnet das kleine Hotel mit 4 Zimmern und einer Kegelbahn.

1992  Besitzerwechsel. Familie Langbehn erwirbt das kleine Hotel und beginnt mit dem Ausbau und der Erweiterung auf 8 Zimmer.

1997  Auf dem Areal der abgerissenen Kegelbahn erfolgt die Grundsteinlegung für einen Hotelanbau mit 27 Zimmern, einem Seminarraum und einer Wohnung. Familie Langbehn investiert über eine Mio. DM und die gesamte Nutzfläche beträgt auf drei Etagen 1080 Quadratmeter.

2005  Erwerb und Abriss des benachbarten Wohnhauses und Neubau des Parkplatzes

2007  Eröffnung des Cafés im Hotel Katerberg

2009  Letzter Ausbau auf die heutigen 39 Zimmer

2017  Nach 25 Jahren erfolgreicher Arbeit entscheidet sich Familie Langbehn das überregional bekannte 3-Sterne-Superior Hotel an Familie Fontanazza zu verkaufen. Im gleichen Jahr gelingt es Familie Fontanazza durch die Tätigung von Investitionen und Modernisierung der Zimmer, des Cafés und der Empfangshalle das Hotel auf 4 Sterne Niveau klassifizieren zu lassen.

2018  Familie Fontanazza setzt das neue Restaurantkonzept um und eröffnet am 27.03.2018 das Gourmet-Restaurant FIELD.